Restaurierung Maserati Merak 1974

von März 2011 bis Oktober 2012

Bei diesem Maserati handelt es sich um ein sehr seltenes Stück das nur 840 mal gebaut wurde. Viele Teile sind baugleich mit dem Citroen SM (Motor,Getriebe, Hydraulikanlage, Elektrik, Bremsen und das Amaturenbrett). Dieses Exemplar war vom Zustand her auf den ersten Blick schön anzusehen. Doch bei genauerem Betrachten stellten wir fest, dass leider die letzten Jahre nur sehr oberflächlich an diesem Fahrzeug gearbeitet wurde. So machten wir uns ans Werk! Das sehr schöne italienische Design, das Mittelmotorkonzept und eine zu erwartende gute Wertsteigerung dieses Wagens gaben uns Anlass eine gründliche Arbeit vorzunehmen.

Der rechte Tank wurde ausgebaut, die verrosteten Stellen ausgeschnitten, neu geschweißt und wieder versiegelt. Der Unterboden, sowie beide Türen und die hinteren Seitenwände komplett entrostet, neue Bleche eingeschweißt (Stumpfschweißnaht) und wieder neu versiegelt, die Klappscheinwerferhydraulik sowie die Zündung und viele Teile der Elektrik wurden instandgesetzt.

Beide Zylinderköpfe wurden komplett überholt, Ventilsitze auf Bleifrei umgebaut, Kolben und Zylinder neu, sämtliche Kurbelwellenlager erneuert. Das Getriebe wurde revidiert, sowie diverse Anbauteile.

Anschließend wurde das Fahrzeug lackiert. Viele kleine Detailarbeiten sowie die schwierige Ersatzteilbeschaffung haben die Arbeit zusätzlich erschwert.

 

Restaurationsdauer ca. 5 Jahre
Arbeitsstunden ca. 1150 Stunden